Reimlager - Der Vorwortort, Alexander Dirr

„Buchstaben, die aus der Welt gerissen wurden, um neue Universen zu entdecken.“

nicht im dialekt, dafür aber direkt, aus dem reimlager, ein ansager:
wir sind umgeben von bla bla, hurra und pfui da
wir sind näher und näher und schreien lauter und lauter
dabei sind die sätze einfacher gebauter und meist geklauter
und die grammatik manchmal eine dramatik mit geheuchelter fanatik
aber hey, i say: macht doch nix, hauptsach dia sach isch fix.
ein satz englischiert und mit dialaket kaschiert, frisch gezapft aus dem reimlager,
ein ansager:
nix isch fix und i wollt mi dran halten aber die buchstaben im dialekt zu entfalten macht einfach mehr spaß und dazua a glas reimlager, ein ansager:
viel spass mit den worten auf deiner reise zu besonderen orten. mit dabei deine gedanken, fragen und auch an kopfschütteltagen wird ein gereimter satz am ende zur besonderen tagesabschlusswende.
prost!
Bild: aleksandr-ledogorov|unsplash